Menu
menu

Details: Netzwerkbüro Bildung im Strukturwandel in Mitteldeutschland

Allgemeines

Kurztitel
BiSMit
Region/Ort
Halle (Saale)
Handlungsfeld
Bildung & Fachkräftesicherung
Programm
Bundesvorhaben StStG ("2. Arm")
Projektbeginn
01.07.2020
Projektende
31.12.2022

Kontaktdaten des Projekts

Ansprechpartner
Jenny Richter
Adresse
Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)
E-Mail
jrichter@dji.de

Angaben zum Projekt

Beschreibung
BiSMit vernetzt kommunale Bildungsbereiche und trägt dazu bei, Bildung im Mitteldeutschen Revier nachhaltig planen und an die Veränderungen des Strukturwandels anpassen zu können. BiSMit betrachtet strukturrelevante Bildungsthemen unter dem Aspekt des lebenslangen Lernens, also von der frühkindlichen Bildung bis zum Lernen im hohen Lebensalter. Dafür baut BiSMit ein regionales Bildungsmonitoring auf und etabliert einen Kennzahlenvergleich, d. h. ein datenbasiertes, interkommunales Austauschformat. Mit wissenschaftlichen Studien liefert BiSMit außerdem die Basis für an den Strukturwandel angepasste Bildungsstrategien. Bis 2022 werden eine Status-Quo-Analyse der Bildungslandschaft des Mitteldeutschen Reviers und Studien zu Fachkräften & Berufsorientierung sowie zur Partizipation junger Menschen erarbeitet. Das Netzwerkbüro BiSMit ist Teil des Kompetenzzentrums Bildung im Strukturwandel (BiS), zu dem neben BiSMit Netzwerkbüros in der Lausitz sowie im Rheinischen Revier gehören. BiSMit ist beim Deutschen Jugendinstitut in Halle (Saale) und Leipzig angesiedelt. www.bismit.de
Projektvolumen (in TEUR)
1.500
Projektpartner
Innovationsregion Mitteldeutschland und Europäische Metropolregion Mitteldeutschland, DJI, TransMit

Folgen Sie dem Strukturwandel jetzt auf Social Media!

Kontakt

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt
Stabsstelle "Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier"

Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg
Tel. : +49 391 567 6560
E-Mail: strukturwandel(at)stk.sachsen-anhalt.de