Menu
menu

Details: Wilhelminenstift Zeitz - denkmalgerechte Sanierung und Umbau des Gebäudes für eine Büronutzung 1.BA

Allgemeines

Kurztitel
Wilhelminenstift Zeitz
Region/Ort
Burgenlandkreis
Handlungsfeld
Wirtschaft & Innovation
Programm
Landesvorhaben StStG ("1. Arm")
Projektbeginn
30.03.2021
Projektende
31.12.2022

Kontaktdaten des Projekts

Ansprechpartner
Hr. Kalke (Projektkoordinator), Hr. Borck (Stiftskämmerer), Fr. Loße (Sachbearbeiterin Fördermittel)
Adresse
Domplatz 19
06618 Naumburg
E-Mail
b.borck@vereinigtedomstifter.de, k.kalke@vereinigtedomstifter.de, c.losse@vereinigtedomstifter.de

Angaben zum Projekt

Beschreibung
Das leerstehende Gebäude Wilhelminenstift aus dem 18. Jahrhundert in Zeitz soll saniert und umgebaut werden. Bereits während der Antragsphase gab es verschiedene Mietinteressenten für den geplanten Umbau zu einem Bürogebäude. Die zu erwartenden Einnahmen aus der Vermietung des Gebäudes versetzen die Vereinigten Domstifter in die Lage, ihre kulturelle Verantwortung in der Region noch besser wahrzunehmen. Durch die Sanierung und den denkmalgerechten Umbau des Wilhelminenstifts wird ein jetzt ungenutztes Baudenkmal in der Mitte der Stadt Zeitz wieder hergerichtet und trägt zur Verbesserung der Stadtansicht bei. Mittlerweile gibt es konkrete Pläne zur Nutzung des Objektes durch die Diakonie Naumburg-Zeitz GmbH. Das Vorhaben sichert somit nachhaltig die Bausubstanz eines denkmalgeschützten Gebäudes, verbessert das Zeitzer Stadtbild und unterstützt die Schaffung neuer Arbeitsplätze.
Projektvolumen (in TEUR)
541
Projektpartner
Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz

Folgen Sie dem Strukturwandel jetzt auf Social Media!

Kontakt

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt
Stabsstelle "Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier"

Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg
Tel. : +49 391 567 6560
E-Mail: strukturwandel(at)stk.sachsen-anhalt.de