Menu
menu

Details: Radweg Kohle-Dampf-Licht, Lückenschluss zwischen Muldestausee und Burgkemnitz

Allgemeines

Kurztitel
KDLS Muldestausee- Burgkemnitz
Region/Ort
Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Handlungsfeld
Attraktivität des Reviers
Programm
Landesvorhaben StStG ("1. Arm")
Projektbeginn
01.07.2021
Projektende
31.07.2022

Kontaktdaten des Projekts

Ansprechpartner
Gemeinde Muldestausee
Adresse
Neuwerk 3
06774 Muldestausee
E-Mail
ferid.giebler@gemeinde-muldestausee.de

Angaben zum Projekt

Beschreibung
Verbesserung der touristischen Infrastruktur an der Kohle-Dampf-Licht-Radroute und der ehemaligen Tagebaulandschaft Goitzsche durch Bau eines fehlenden Teilstücks der Kohle-Dampf-Licht-Seen-Radroute zugunsten einer touristisch attraktiven Streckenführung in Sachsen-Anhalt und zur Stärkung anliegender Tourismus- und Beherbergungseinrichtungen.Dieser Teil der KDLS-Radroute ist auch Teil des gemeindlichen Projektes „Steigerweg“.Die Aufforderung zur Verbesserung der Wegestruktur im Bereich Goitzsche, Muldestausee und Gröberner See kommt direkt von Betreibern touristischer Einrichtungen: Um die Weiterentwicklung des ansässigen Wald- und Seeresort Gröbern, des Heidecamp Schlaitz und des Restaurants Schachtbaude zu unterstützen und somit die dort vorhandenen Arbeitsplätze zu sichern, gilt es, die touristische Erreichbarkeit mittels barrierearmen und DIN-gerechten Radrouten erheblich zu verbessern, die z.B. auch von der steigendenden Anzahl der E-Bike-NutzerInnen befahren werden können.1. Errichtung eines ca. 2,5 km langen Verbindungsweges Burgkemnitz - Blauer See (Weg zum Blauen See) unter Nutzung des ehemaligen Wirtschaftswegs aus Bergbau-Nutzung.2. Im Abschnitt Poststraße- Blauer See (Hochkippenweg) sind ca. 0,9 km Tiefbau- und Asphaltierungsarbeiten auszuführen. Alle Baumaßnahmen erfolgen auf öffentlichen Wegegrundstücken im Eigentum der Gemeinde Muldestausee.
Projektvolumen (in TEUR)
582,2
Projektpartner
Ferid Giebler

Kontakt

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt
Stabsstelle "Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier"

Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg
Tel. : +49 391 567 6560
E-Mail: strukturwandel(at)stk.sachsen-anhalt.de